Show more

Es ist geschehen! Nach mehr als 3x Merchstore öffnen und schließen in der Vergangenheit habe ich investiert :P

Be'lakor ist zwar auch in einzelnen Songs nice, aber die Songs fügen sich viel besser zusammen, wenn man einfach das Album startet und sich dann ne Weile Zeit nimmt.

Ist viel besser 💪 Jeder einzelne kommt dann besser zur Geltung.

Terminal ist seit ner Weile offen, aber irgendwie keine Lust, großartig irgendwas zu erledigen. Stattdessen Be'lakor lauschen 😍

Thomas boosted

ich auf Arbeit

me: *behebt ein issue*
reviewer: "weird fix but okay"

Ein bisschen Deathmetal hat noch niemandem geschadet 😎

Thomas boosted
Thomas boosted
Thomas boosted

Hey guys, what's up

I am conducting an anonymous survey for my MSc dissertation on the barriers to uptake of alternative social media platforms. If you're interested, please click the link below. Your input would be much appreciated!

The link is:
standrews.eu.qualtrics.com/jfe

#fediverse #pleroma #gnusocial #diaspora #friendica #peertube
#alternative #socialhome
#pixelfed #nextcloud

Thomas boosted

Start making your :bash: scripts awesome. 😎

Bash doesn't make command-line argument parsing easy. You can use the code generator 'argbash' to write a short definition and let it modify your script so it starts to expose a command-line interface to your users. Arguments can be passed now to your scripts using this interface as variables.

#Linux #Bash #Sysadmin

argbash.io/

Thomas boosted
Ich suche einen 5Ghz Openwrt Access Point. (Kein Router).
Thomas boosted

@thomas Unschlagbar in seiner Großartigkeit ist immer noch Ling: lingscars.com/

Thomas boosted
RT @fleaz_@twitter.com

Habe gerade "ventoy" entdeckt. Damit kann man einfach beliebig viele *.iso Dateien auf einen USB Stick kopieren und bekommt dann beim booten ein Menü welches man davon starten möchte. Geht sowohl mit Linux als Windows ISOs

Davon träum ich seit Jahren!

https://github.com/ventoy/Ventoy

🐦🔗: https://twitter.com/fleaz_/status/1285122800886448129
Thomas boosted

(2/2) DNS changes in glibc 2.31 (from Debian unstable):

- A new trust-ad option, set via the options directive in /etc/resolv.conf, indicates that the name server is trusted. In this mode, the AD bit, as provided by the name server, is made available to the applications.

If you trust your name servers, for example because you use a locally running validating resolver (e.g. unbound), you might want to add the following line to /etc/resolv.conf:

options trust-ad

salsa.debian.org/glibc-team/gl

LOL

Eine Hackergruppe hat etliche Emotet-Server übernommen und die Schadsoftware kurzerhand durch animierte GIFs ersetzt. - golem.de/news/malware-emotet-s

Show more
\m/ Metalhead.club \m/

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.