Follow

Naiver /me hat mit seinem LG TV etwas aus dem Fernsehen aufgenommen (jaja ich weiß, haha - wer macht denn sowas?)

... und hat damit gerechnet, das dann von seiner Festplatte ziehen und irgendwo abspielen zu können.

Pustekuchen! Der TV macht nicht 1 Videodatei, sondern zig Dateien. Und gerade höre ich noch was von "Verschlüsselung" und "Kann nur auf dem Aufnahmegerät abgespielt werden".

Scheiß DRM.

@thomas Leider ist das Wissen nicht sehr verbreitet, dass bei vielen Fernsehern die Festplatte nur mit verschlüsselten Aufnahmen gefüllt wird - d.h. wenn der Fernseher irgendwann kaputtgeht, sind alle Aufnahmen spätestens weg. Wer von den Öffis oder den SD Privaten aufnehmen will, sollte sich einen Raspberry Pi mit tvheadend hinstellen oder einen externen Empfänger a la Dreambox besorgen. Oder zumindest für Notfälle einen DVB-T2 Stick in der Schublade haben...

@thomas Allerdings ist bei LG noch etwas Hoffnung, wie eine schnelle Suche zeigt:
moviecodec.com/file-types/how-

Und unverschlüsselte Einzelbrocken kann man mit ffmpeg zu einer großen Datei zusammenfügen...

@thomas
Deswegen hatte ich zu meinen letzten linearen Fernsehzeiten meist einen 'billig' receiver aus Fernost. Die halten sich meist nicht an die Absprache der Fernehbranche und lassen dich unverschlüsselt aufnehmen.

(Für den Fall, dass es zu deinem LG mal einen Nachfolger geben sollte, das als Option mal im Hinterkopf behalten.)

Sign in to participate in the conversation
\m/ Metalhead.club \m/

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.