Follow

Ich habe eine Frage an Physiker, Lichttechniker und alle anderen:

In dieser Aufzeichnung eines TesseracT Konzerts sieht man überall rote Showlaser: youtu.be/e5PveLOphtU

Total geile Kulisse - keine Frage. Aber wenn ihr genau hinschaut, scheinen sich die Strahlen immer wieder ähnlich wie Laserschwerter aufzubauen. Als könne man die sichtbare Länge variieren.

Wie ist das möglich? Hier hat doch jemand tief in die Trickkiste gegriffen, oder? Aber CGI scheint es auch nicht zu sein. Hm.

Ich sehe nur eine mögliche Erklärung: Extrem gut koordinierte Nebelwolken :D... Die sonst nicht groß auffallen.

@alsternerd scheint den richtigen Riecher gehabt zu haben: Der Kram funktioniert mit dem "Rolling Shutter" Effekt. Kennt man auch als "Helikoptereffekt".

Rolling-Shutter-Effekt – Wikipedia - de.m.wikipedia.org/wiki/Rollin

Der Post vom 9.3.2021 erwähnt das:

AC Lasers & SFX, Unit 5, Enterprise Business Court, Linden Way, Coalville, Coalville (2021) - eventyas.com/GB/Coalville/1804

@reznik wäre die einfachste Erklärung. Allerdings spricht einiges dagegen, zum Beispiel unbeabsichtigtes Abdecken der Strahlen durch Haare von den Protagonisten und variierende Helligkeit bei Nebelwolken.

Wenn das CGI ist, bin ich extrem beeindruckt.

@thomas Kennst du Ockhams Rasiermesser? Es ist die einfachste Erklärung.

@thomas @reznik Das mit den Haaren ist mir auch aufgefallen. Sieht mega aufwändig aus. Ich Nebel ist das nicht - glaube ich zumindest.

@thomas sicher, dass das echt ist? Für mich sieht das nach Filmeffekt aus, weil die Laserstrahlen auch "vom Projektor weg" langsam weg laufen und selbst wenn ich die Laserschwert-Physik nicht verstehe, halte ich das für nahezu unmöglich in der echten Welt. Oder es sind irgendwelche Plastikteile, Stangen oder Platten, die durchsichtig sind und mit Laser coole Effekte erzielen. Aber das müsste man doch eigentlich erkennen, oder?

@thomas ggf. schalten die sich per PWM an und aus und es fällt nur im Video auf, live vor Ort nicht.

@alsternerd Jepp, der Gedanke ist mir auch gerade gekommen. Synchrobeam scheint die Lasertechnik zu heißen.

m.facebook.com/aclasers/videos

Insbes der zweite Post ist interessant.

@thomas

also mit laserlicht (light amplification by stimulated emission of radiation)ist dies definitiv nicht möglich.

ich vermute eine videobearbeitung oder eine beamerprojektion🔎

sieht aber richtig cool aus.

@thomas Ist übrigens echt dies, wenn man nicht entflackerte Lampen und ne Webcam hat. :D

Sign in to participate in the conversation
\m/ Metalhead.club \m/

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.