Follow

Turris Omnia 2020 mit OpenWRT am Telekom VDSL-Anschluss betreiben

"Seit Ende letzten Jahres bin ich glücklicher Besitzer eines Turris Omnia (ver. 2020) Routers. Das Gerät wurde von der tschechischen CZ.nic entwickelt und unterstützt nicht nur das freie Linux-Betriebssystem OpenWrt, sondern ist selbst auch quelloffene Hardware. In diesem Beitrag will ich erklären, wie ich den Router an meinen Telekom VDSL2-Anschluss angebunden habe."

thomas-leister.de/turris-omnia

@thomas Danke für den schönen Bericht, Thomas! Ich habe die Kisten auch schon länger auf der Watchlist.

Was mich interessieren würde: Könntest Du noch bitte etwas über den Stromverbrauch berichten?

@kuleszdl beim nächsten Reboot werde ich mal nachmessen :)

@thomas
Mich interessiert, wie Du das mit der VoIP Telefonverbindung der Telekom geregelt hast, oder nutzt Du die gar nicht?

@x43h @thomas Separat. Holst dir nen VoIP-Gateway, was du dann an den Router anschließt. ;)

@x43h Festnetztelefonie nutze ich im Moment gar nicht. Es gibt da aber VoIP Gateways oder Telefone, die direkt VoIP sprechen :)

@thomas
Das ist ein interessanter Artikel. Ich weiß noch zu wenig über ipv6. Aber bekommt man bei der Telekom nicht bei jeder neuen Verbindung einen neuen ipv6 Präfix zugewiesen? Oder hast du einen Businessanschluss?

@lvdd_ Jepp, man bekommt bei Privatkundenanschlüssen immer ein neues Prefix. Wenn man also kleine Services zuhause betreibt, kommt man um ein DynDNS nicht herum.

Oder man macht es wie ich und zwackt sich aus dem Adressbereich aus dem RZ ein Subnetz ab und routet das via Wireguard nach Hause 😂

Dann braucht man noch nicht einmal nativ v6 Zuhause. Schön ist das aber natürlich trotzdem... Wenn man das grundsätzlich Zuhause (auch ausgehend) verfügbar hat.

Sign in to participate in the conversation
\m/ Metalhead.club \m/

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.