Follow

2017 habe ich für meinen Dad eine Cherry DW 5100 Tastatur (+ Maus) bestellt.

Dachte, auf den Namen Cherry könne man sich verlassen. Dennoch ist die Tastenbeschriftung nach nur 3 Jahren bei einigen Tasten komplett durch und nicht mehr lesbar - und das bei noch nicht einmal täglicher, geringer Nutzung (Abends mal 20 Minuten Ebay checken).

Jetzt frage ich, was ich meinem Dad am besten als nächstes kaufe. Er hat keine besonderen Ansprüche, aber robust soll es sein und < 60 €.

@thomas Also meiner Cherry KC 6000 Slim hält sich für eine Ultraflat bisher erstaunlich gut, trotz meiner Safteskapaden ;) Schade, dass die Qualität bei denen so sinkt :( Schätze mal alle Tastaturen, bei denen die Zeichen so aufgedruckt sind, dass man sie nicht spüren kann, würde es tun.

@thomas
Microsoft baut beschissene Software, aber Billigmäuse und Tastaturen können sie.

@sadmin hatte schon zwei, und die sind anfangs in der Tat nicht schlecht. Aber einige Modelle haben diese Gummibeschichtung, die mit den Jahren alt und klebrig wird und schließlich verschmiert und dann ablöst. :o

Die würde ich gerne unbedingt vermeiden.

@thomas Logitech G213 ist zwar eigentlich ne Gaming Tastatur aber RGB kann man ja ausschalten. Bekommt man mittlerweile ab 50€ und ist sogar geringfügig wasserfest.

@thomas Cherry kc1000, damit hab ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht im Office alltag.

Sign in to participate in the conversation
\m/ Metalhead.club \m/

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.