Follow

Ist es in der Gasmangelsituation sinnvoll Strom zu sparen wenn man einen echten Ökostrom Tarif hat? Immerhin dürfte für den eigenen Strom kein Gas verwendet werden. Was meint ihr?

@jxrxme Diese Frage habe ich mir schon lange vor der Gaskrise gestellt. Der Gedanke: Ist doch gut, wenn die ihren #Ökostrom verkaufen. Fördert ja.

Ich denke nur, dass #Stromsparen auch mit Ökostromtarif dennoch gut ist, da wir ja noch lange nicht bei 100% Ökostromverbrauch angelangt sind und du den sauberen Ökostrom so jemand anderem "abgeben" kannst.

@jeydee @jxrxme bei keinem Menschen in Deutschland kommt aus der Steckdose 100% "Ökostrom". Es sei denn, Dein #Energieerzeuger hat zu Dir eine extra Leitung gelegt und erzeugt den Strom NUR aus Sonne, Wind und Wasser.

Wir haben nicht zu viel #Ökostrom in Deutschland, sondern zu wenig. Also ist sparen grundsätzlich angebracht 👍

@Aakerbeere @jeydee Angenommen ich hätte eine PV-Anlage auf dem Dach und ich benutze deren Strom (u.a.) für den Betrieb einer Klimaanlage wenn es am heißesten/sonnigsten ist. Wäre dann Stromsparen bezogen auf den Gasmangel sinnvoll? Eher nicht, jetzt Stromsparen hilft nicht den Gasverbrauch zu reduzieren, oder?

Wenn ich gar kein Dach mit PV-Anlage habe und darum die Stromerzeugung zum echten Ökostromanbieter „auslagere“, warum hilft es dem Gasmangel wenn ich Strom spare (in dieser Situation)?

@jxrxme @Aakerbeere Das ist jetzt schon sehr ideel, aber vom Ding her: Der Strom würde ja sonst nicht verpuffen, sondern könnte jemand anderem abgegeben werden, der bisher keinen Ökostrom hat. Wir sind ja nicht vei 100% Ökostrom.

@Aakerbeere @jeydee @jxrxme Also wenn du den von dir selbst erzeugten Strom (=jene Strommenge, die deine PV gerade jetzt erzeugt) verbrätst, leitest du keinen Strom ins Netz ein. Die Frage ist halt, ob jemand anders diesen Strom gerade brauchen könnte und deswegen ein Gaskraftwerk nicht in Betrieb gehen müsste bzw. halt weniger erzeugen. Da sind so viele Wenns und Abers dabei ... Also ich würd' sagen, was mensch selber erzeugt, kann er guten Gewissens verbraten. Schon alleine weil das Netz (oft das eigentliche Nadelöhr) damit entlastet wird.

@jxrxme Interessante Frage, die ich mir auch wie @jeydee schon lange gestellt habe. Ich beziehe Ökostrom und habe mich immer wieder gefragt, was bei Lastspitzen passiert. Mein Anbieter liefert, zumindest auf dem Papier, 100% Ökostrom. swm.de/energiewende/oekostrom-

Nach meinem Verständnis, dürfte es dann auch keine Einschränkungen geben, sollte ein Strom-Blackout notwendig sein.

@jxrxme ich hab gerade Benachrichtigung von meinem Anbieter über eine saftige Erhöhung bekommen. Entweder weil Mindestvertragslaufzeit um ist und der für ein Jahr Preisgarantie gegeben hatte, oder wegen erhöhter Nachfrage.
Denke also, hohe Energiepreise schlagen auf Öko durch, sparen hilft. Oder Wechsel evtl auch.

Sign in to participate in the conversation
Metalhead.club

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.