Show newer

Heizung zu Hause ist noch aus. Aber warme Socken und Hoodie sind gesetzt.

Show thread

Ugh das Wetter ist ja wohl im Moment auch die reinste Verarsche. War nicht vor zwei Wochen noch "zu heiß"? Und heute gab's Gewitter mit Hagel. Gibt nur noch "zu heiß" und "kalt", dazwischen is nicht mehr.

Winterbettwäsche aufziehen war Oktober bis Ostern, richtig?

*burps*

I'm still haunted by the ghosts of pizzas past

Von den 11 Songs waren 3 von Der Trilogie, und von denen war auch keiner einer der epischen. Kein Reality Dream 1, 2 oder 3. Kein The Same River oder Second Life Syndrome oder Rapid Eye Movement.

Forgotten Lands wäre auch mal geil. Naja. Prog Rock halt, da muss man damit leben.

Show thread

Konzert war gut.
Mehr aber auch nicht.
🤷‍♂️
Denke im Laufe der Jahre kommen immer mehr Alben und Songs dazu, so dass anteilig von meinen Lieblingsalben weniger übrig bleibt. Naja, war jetzt aber auch nicht schlecht, bei der nächsten Show hoffentlich nächstes Jahr bin ich wieder dabei.
Jetzt Hauptbahnhof, Zug nach Hause kommt im 20 Minuten.

Inzwischen ist der ehemale Ersatz zum festen Mitglied der Band geworden. Der Stil der Band hat sich auch verändert, aber das war schon vor 2016 so. Prog Rock halt, da muss man Veränderungen abkönnen. Meine Lieblings-Alben sind aber nach wie vor die ersten drei, die Reality Dream Trilogie.

Show thread

Die Stimmung während der Show war entsprechend getrübt. Der neue "Ersatz"-Gitarrist war natürlich in einer unmöglichen Situation. Er hat gar nicht erst versucht, genauso zu spielen wie Piotr. Das wäre glaub' ich auch nicht gut angenommen worden. Und ihm selbst wär's auch nicht gerecht geworden.
Jedenfalls wurde viel geweint während der Show. Glaube ich. Und nicht nur von mir. Glaube ich.

Show thread

In's Gehirn gebrannt hat sich natürlich auch das 2017er Konzert in der Markthalle. Die Stimmung war sehr seltsam. Die ersten Shows nach dem Tod des Gitarristen Piotr Grudzinski. Es war einige Zeit unklar gewesen, ob die Band überhaupt weitermacht, und wenn ja, wie.
Ich hatte mich in der Warteschlange vor Beginn mit einer Frau unterhalten, die sich total auf den tollen und knuffigen Gitarristen gefreut hatte. Dass der verstorben war, wußte sie nicht. Hat sie von mir erfahren.

Show thread

Heute Abend ist das sechste Riverside Konzert, das ich besuche. Ich bin ein bisschen stolz darauf - ich habe alle Shows der Band in Hamburg gesehen, und gefühlt bin ich mit denen durch dick und dünn gegangen.

Erstes Konzert war im Logo. Die erste große Europa-Tour der Band, und die letzte Zugabe war das fantastische instrumentale Rapid Eye Movement.

youtube.com/watch?v=oifjq7YHyA

Show thread

In etwa einer Stunde muss ich die gemütliche Couch verlassen und wieder Spaß haben fahren. Heute in den : ! Woohoo!

Ich hoffe es gibt keine Vorband. Ich konnte keinerlei Infos zu einer Vorband finden. Und da Sonntag wäre es halt auch nicht so toll wenn die eigentliche Band erst gegen 22:00 anfängt.

Später, am Ladepunkt.

*Auto anschließen*
*abschließen*
*In der App gucken wie lange laden dauert*
*Timer stellen*
*nach Hause gehen*

Auf halbem Wege dann, oops, Haustürschlüssel ist noch im Auto. 🤦‍♂️ 🤦‍♂️

Show thread

Brain heute: "Okay, Bürgerentscheid heute. Kann ich zu Fuss hin. Auto muss ich auch laden. Dann fahr' ich da hin, dann kombiniere ich beides, und dann sind auch die letzten 2km aus der Batterie raus."

*verlässt die Wohnungstür*
*Treppenhaus*
*Haustür*

"Oops, Autoschlüssel vergessen" 🤦‍♂️

Erste Erfahrungen nach einem Monat Hybridauto 

Und noch eine Kleinigkeit, um die ich aber keinen allzu großen Rummel beim Anbieter machen will: Wenn ich am Ladepunkt der Stadtwerke Ahrensburg lade, wird mir das nicht berechnet. Laut Ladeapp rechnen einige Betreiber monatlich ab, aber ich hab da noch keine Rechnung bekommen. Der Ladepunkt der Stadtwerke Lübeck hingegen kommt sofort in der App und auf der Kreditkarte an. :thaenkin: 🤷‍♂️
Also lade ich vorzugsweise zu Hause.

Show thread

Erste Erfahrungen nach einem Monat Hybridauto 

Ein Nachteil ist die lange Ladezeit - Das Auto hängt knapp 4 Stunden am Stecker, für anschließend knapp 60km. Da muss man schon schauen, ob man das gut in den eigenen Alltag integrieren kann. Wallbox wäre optimal, ich glaube aber das ist für die Mehrheit der Autofahrer keine Option. Wohneigentum mit Stellplatz dran? Wer hat das schon?
Bei mir konkret funktioniert das aber. Öffentliche Ladepunkte direkt bei der Wohnung, und 50m von der Arbeit entfernt.

Show thread

Erste Erfahrungen nach einem Monat Hybridauto 

Weiterhin hab ich bei meinem Ladeanbieter einen langfristigen Festpreis. Was für ein Konzept, der Preis ändert sich nicht 17 mal am Tag!! Ich hab den Wagen zwar erst seit einem Monat, der Preis pro kWh ist aber seit einem Jahr konstant.
Das bedeutet auch, ich kann flexibel auf Preisschwankungen beim Sprit reagieren. "Ui, teuer. Dann tank' ich jetzt halt nicht sondern irgendwann".

Show thread

Erste Erfahrungen nach einem Monat Hybridauto 

Die Tatsache, dass man zwei Dinge tankt (Strom und Sprit), sorgt für mehr Flexibilität. Der Batterie soll es wohl am besten bekommen, wenn man sie leer fährt und dann volltankt. Kein Problem, wenn sie leer ist fahr' ich auf Sprit bis ich das nächste Mal Gelegenheit hab zu laden. Im Alltag fahre ich also viel auf Strom und verbrauche zwischendurch mal etwas Sprit. Da Strom günstiger ist, eine gute Lösung.

Show older

Dirk's choices:

Metalhead.club

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.