Follow

Liebe Leute aus und Umgebung!
Seid Ihr neu im und/oder möchtet Ihr noch mehr Menschen ins Fediverse locken? 🚀

Am Samstag 3.9. findet in der Köln der Workshop "Ab ins Fediverse" statt, in dem es u.a. um , und geht

stadt-koeln.de/leben-in-koeln/

Im Herbst folgen dann vertiefende Workshops zu & zum Aufsetzen eines eigenen Fedi-Servers 🌐

@stadtbibliothek @Nachbarschaft
@zucker @ClipHead @Europakueken @pushFediverse @kesipote

@caos Ich bin zwar nicht aus Köln, nein, nicht einmal aus der Umgebung. Aber solche Ideen zu lesen gefällt mir einfach! Mehr davon, @ Alle! 😉

@caos
Oh, eine sehr gute Idee. Ich bin gespannt wie das angenommen wird

@Europakueken

... Werbematerial anfordern:

Kann es sein es ist ein deadloop?

Die URL verweist hier her.

Wo könnte ich denn nun Material anfordern?

@coastgnu Der Link funktioniert bei mir.

Zum Anfordern kannst du mir einfach eine Nachricht mit Adresse und Menge der gewünschten Artikel senden.

@PuschyMTB

Die Stadt Köln stellt durch die Stadtbibliothek das Forum - Raum, PCs und Orga für Anmeldung usw.
unterhält aber keinen eigenen Fedi Account... auch die Stadtbibliothek nicht...

Da scheint die Zeit noch nicht reif für zu sein :-(

@caos @stadtbibliothek @zucker @ClipHead @Europakueken @pushFediverse @kesipote

@Cityradler

Könnten sie. aber ich vermute mal, dass die Verwaltungen nicht in dem Thema drin sind und sie denken, dass das #Fediverse ja eh keiner benutzt und in deren Augen eigene Instanzen zu installieren sich nicht lohnt.

Es wäre evtl. nicht verkehrt, Petitionen zu starten.

@PuschyMTB

Gibt es nicht sowieso schon Vorgaben, dass sich die offiziellen Stellen von Twitter, Insta und Co. aufgrund Datenschutz zurückziehen müssen. Kümmert nur niemanden.

@PuschyMTB
Das kommt aus dem Engagement der Stadtbiblothek, und konkret haben sich da anfangs Ehrenamtler z.B.aus der dingfabrik.de für den Aufbau eingebracht :)

stadt-koeln.de/leben-in-koeln/

@caos @stadtbibliothek @Nachbarschaft@bildung.social @ClipHead @Europakueken @pushFediverse @kesipote

@Cityradler

Insta ist nicht nur lächerlich, sondern auch sehr toxisch und gefährdend.
Genauso wie #TikTok. Bloß die Finger davon lassen.

@PuschyMTB
Bei der Stadtbibliothek sieht es momentan so aus: + Blog + Newsletter
Der Account
@stadtbibliothek ist inoffiziell .

Aber immerhin gibt es einige alternative Angebote im Programm im Rahmen des , neben den -Workshops, die z.T. auch schon einmal stattgefunden haben, bspw. auch letztens eine Lesung von von @kirschner von der @fsfe

@Nachbarschaft @zucker @pushFediverse @Cityradler

@PuschyMTB
Ja, da ginge sicher noch einiges mehr. Ein einheitliches Konzept gibt es wohl nicht...einerseits gibt es solche Serviceangebote wie "Wir informieren Sie ganz aktuell - direkt als Nachricht in WhatsApp" incl. Flyern in Massenauflage, die kostenlos Werbung für machen, andererseits auch Veranstaltungen wie "Makerspace - Cryptoparty: WhatsApp-Alternativen" u.a. der @cryptoparty in der Stadtbibliothek

@stadtbibliothek @Nachbarschaft @zucker @pushFediverse @Cityradler

@shadows

von "MASSE" kann nicht die Rede sein.

Es geht darum Kreise zu erreichen die man sonst so nicht erreicht und da ist die Stadtbibliothek ein sehr gutes Forum.

und

In den weiterführenden Workshops werden Sachen gezeigt und ausprobiert die auch der gewöhnliche Fediverse Nutzer vielleicht so noch nicht kennt...

Also wird schon auch die "KLASSE" gefördert ;-)

@caos @stadtbibliothek @zucker @ClipHead @Europakueken @pushFediverse @kesipote

Update: Der o.g. Termin ist ausgebucht. Für den Einführungsworkshop "Ab ins #Fediverse " gibt es aber noch einen zusätzlichen Termin am 1.10. im Rahmen des Mint-Festivals der @stadtbibliothek #Köln : im.allmendenetz.de/item/9a33dd…

@chris
Anmeldelink: stadt-koeln.easy2book.de/ab-in…
@caos @Nachbarschaft @pushFediverse @Europakueken @zucker @ClipHead @kesipote
Sign in to participate in the conversation
Metalhead.club

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.