🐾 (1)

👍 Die hat einen kritischen Blick auf Facebook & Co. und zeigt immer wieder Alternativen auf (s.u.).
:birdsite: Aber wie sieht es mit der eigenen Social-Media Strategie aus? Die taz hat leider immer noch keine offizielle* Präsenz im !
📝 Bitte helft mit, die taz ins Fediverse einzuladen, und schreibt hier und an die taz, dass die taz ins Fediverse kommen soll und warum.

👉 Bitte etc. Danke!

@Aakerbeere
@caos@anonsys.net @pushFediverse

🐾 (2/4)
👉 Wir wären dankbar für ein Statement/Kommentar zum o.g. Aufruf, damit die Perspektiven von taz-LeserInnen und Fediverse-AkteurInnen sichtbar werden.

Bitte auch gerne + auf weiteren Kanälen verbreiten, bspw. Diaspora, Retoot auf Twitter, u.a.
Vielen Dank für die Unterstützung!

@Aakerbeere
@caos@anonsys.net
@pushFediverse

@lars @favstarmafia@social.anoxinon.de @0mega @ravenbird @montag @gehrke_test
@BenjaminFuchs @z428 @diritschka @crossgolf_rebel

🐾 (3/4)
„keine offizielle* Präsenz“ (s.o.) bedeutet:
* Es gibt einen Diaspora-Account der taz, der aber nur semi-offiziell in Eigeninitiative eines Mitarbeiters betrieben wird:
pod.geraspora.de/u/taz
Dieser wird von der taz jedoch nicht mit Personalressourcen unterstützt.

👍 Einige lesenswerte Artikel der , in denen auch Alternativen thematisiert werden, sind hier zu finden:
taz.de/Schwerpunkt-Facebook/!t

@caos @ueckueck @mobilsicher @IzzyOnDroid @kuketzblog @gnulinux @digitalcourage @pushFediverse

Es gibt auch noch ein interessantes Projekt das ich seit kurzem mitbetreue: tour.fediverse.at erstellt wurde es von @ilanti und aktuell auf über Codeberg betreut und ausgeliefert.
Aktuell hätte ich die idee weitere Dienste mit in die tour aufzunehmen, dabei sind Helfer sehr willkommen.

Quellcode: codeberg.org/fediverse-tourgui

Sign in to participate in the conversation
Metalhead.club

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.