Follow

Ich fahre in ein paar Tagen mit Freunden nach München. Wenn man mal Fußball völlig außen vor lässt, was sollte man dort mal gemacht oder gesehen haben? Ich freue mich eher über Insidertipps statt Touridingens, das wär toll.

@Easydor das cafe im buchladen Hugendubel (gibts das noch) hatte immer einen tollen Ausblick auf das Rathaus

@Easydor
Bei schönem Wetter: Sich zum Mittagessen in die Kantine des Patentamt mögeln. Der Ausblick ist genial und man kann dort einen der letzten Paternosteraufzüge fahren.

@edi
Ich glaub, wir sind zu viele, um uns wo unbemerkt reinzumogeln, aber geile Idee. Danke.

@Easydor bei dem Wetter surfen sie am Eisbach. Immer ganz spannend. Von da kann man durch den Englischen Garten nach Norden, kommt am Turm-Biergarten vorbei, kann sich ganz oben an den See setzen zum Vespern und dann nach links nach Schwabing abbiegen für den Abend. Pinakothek ist sehenswert, techn. Museum auch, das liegt auch sehr schön u man kann dann noch an der Isar lang. Gut Fisch essen geht im Le Gaulois bei François, wenn es den noch gibt.

@Easydor Sushi gibt es gutes an der Münchner Freiheit, Top-Konditorei auch (neben Busbahnhof)

@Dodo
Sehr geil, dankeschön. Eine gute Ausflugsroute ist nicht zu unterschätzen.

@Easydor könntet vormittags in tech Museum, dann nach Norden zum Eisbach laufen u weiter wie beschrieben. Münchner Freiheit ist ja auch in Schwabing. Liegt alles aneinander.

@Dodo
Wir steigen auch nahe Münchner Freiheit ab. Insofern passt das alles ganz gut. Danke euch!

@Easydor Tipp zum durchschnaufen:

Biergarten am Muffatwerk. Ist zwar recht klein und "modern" (also nix Paulaner-Werbungs-Feeling), aber man kann sich da Futter / Getränke holen, damit direkt ans Isarufer vorgehen und dort herrlich abschalten. Schwer zu toppen. Und falls Architekturfans dabei sind: Direkt daneben ist das Müllersche Volksbad, ein Jugendstil-Prunkbau erster Güte.

Liegt allerdings etwas abseits der Haupt-Tourigegenden in Haidhausen. Aber noch sehr citynah.

@lausieimer
Super, danke. Ich bin nicht auf der Suche nach Werbeszenarien, insofern genau richtig, danke!

@Easydor Ach, und noch ein Klassiker für schlechtes Wetter: Inoffizielle Stadtrundfahrt mit der Tram 19. Zwischen den Haltestellen Haupt- und Ostbahnhof gibt's echt ne Menge zu sehen. Quasi Hop-on and -Off im Takt der MVG.

Ist zwar jetzt kein richtiger Insidertipp, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall :)

@Easydor Meine Töchter gehen sehr gerne in dieses Cafe.
ganswoanders.de/
Ich finde den Biergarten im Hirschgarten sehr schön.
Und falls Ihr feiern gehen wollt, vielleicht das Backstage.

@MargotB
Oh, die denken umwelttechnisch mit. Sympathisch!👍Danke

@Easydor Matthias Münz betreibt einen Eisladen namens "der verrückte Eismacher" (ich glaube, der erste war hinter der LMU; mittlerweile gibt's den in München schon drei mal), der ausgefallene Eissorten macht. Weißwurst oder Augustiner muss jetzt für mich als Eis nicht unbedingt sein, aber sein Erdbeer-Basilikum ist zum Beispiel großartig.

@xahteiwi
Sehr cool 🤖, danke dir.
Das Eis würde mir auch schmecken.
Ich werd dran denken. 👍

@Easydor Wenn Du schon an der Münchener Freiheit - sprich Schwabing - bist, könntest Du für mich einmal nachsehen, ob es das „Haus der 111 Biere“ noch gibt - bzw. ob das noch was taugt…

@andi
Ich versuch dran zu denken.
Ob es was taugt...hm. Woran soll ich das festmachen?

@Easydor Egal - schau bitte einfach mal, ob es den Laden noch gibt. Ich bin da vor 40 Jahren gut abgestürzt…

Auf jeden Fall das Deutsche Museum.
Vor allemm für technikaffine Menschen, aber auch sonst.

Vielleicht hat @stiefkind ja noch eine Idee.
@Easydor

@andi @Easydor Das Deutsche Museum auf der Museumsinsel hat momentan zu und macht am 8. Juli mit einer Reihe neuer, moderner Ausstellungen wieder auf. Einige alte Ausstellungen, u. a. das Bergwerk werden restauriert und sind deshalb bis auf weiteres für die nächsten paar Jahre geschlossen. Das Verkehrszentrum müsste auf haben, Flugwerft Schleißheim auch.

@stiefkind
Ah, danke.
Das passt, wir fahren erst zweite Julihälfte.
@andi

@Easydor Könnte sein, dass auf der Theresienwiese schon der Aufbau der Bierzelte für das Oktoberfest läuft. Früher konnte man da mitten durch flanieren, mittlerweile kann man nur noch durch den Bauzaun schauen. Diese Bierzelte haben die Ausmaße von großen Lagerhallen, und sind aus massiven Holzbalken gebaut. Durchaus beeindruckend.

Englischer Garten, Touri hin oder her. Samt einem Bier am Chinesischen Turm. Die Surfer auf der Welle im Eisbach schauen. Muffatgarten.

Sign in to participate in the conversation
Metalhead.club

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.