Wird zwar kein Weihnachtsgeschenk 2020 mehr, aber man kann ja bereits für nächstes Jahr vorplanen: „Rocks Off“, ein / Karten . Der Autor kann noch etwas Unterstützung vertragen.

startnext.com/rocks-off

Momentan erscheint ja ein Album nach dem anderen... es gibt viel zu hören. Gerade läuft — Long Day Good Night und gefällt der Liebsten und mir sehr gut. Abwechslungsreich, darunter auch ein paar markante Songs bzw. Passagen.

Ich würde gerne wissen, um was es in dem Song geht. Dazu sind drei Hürden zu überwinden:

1. Beginnende Altersweitsicht trotz Kurzsichtigkeit. Ok, Brille runter und näher ran - gemeistert.

2. Handschriftlich geschriebene Songtexte im Booklet. Ok, nach etwas Beschäftigung damit erkenne ich die meisten Buchstaben - gemeistert.

3. Isländisch. Stimmt, war ja - endgültig gescheitert.

(das erklärt auch die nicht entzifferbaren Buchstaben)

Ich werde nun googeln...

Ayreonaut boosted

Heute vor genau einem Jahr habe ich gesehen und zudem einen netten Plausch mit den Jungs von gehalten, die als grandiose Vorgruppe auf dem Plan standen.

Diese drei Ladies helfen mir nun dabei, die Arbeitswoche zu Grabe zu tragen: - Downfall of Mankind

Der im B2 Radio hat eine Sendung produziert, die ein aktuelles Lagebild der Kulturschaffenden und der Livebranche zeichnet und ziemlich deutlich darstellt, für wen es dabei gerade alles an die Substanz geht. Hörenswert!

castro.fm/episode/P4knDE

Ayreonaut boosted

Wie versprochen starte ich einen letzten Versuch, mit anderen hier gemeinsam Musik zu machen. Das Stück ist diesmal nicht so komplex wie das letzte, daher hoffe ich, dass es klappt. Die Notation hänge ich in einem folgenden Beitrag an.

Wie beim letzten Mal: Gerne teilen, damit die Aussicht auf Erfolg steigt.

---

As I promised i start a last try, to create music via mastodon. This time it's not as complex as the last one.

To increase the chance of success you may share this post if you like.

... dazu ein „Fresh Hops IPA“, das meine liebe Arbeitskollegin mit Hopfen von der eigenen Wiese eingebraut hat. Zumindest das Bier ist besser als auf‘m Festival.

Show thread

Eigentlich wäre ich gerade an der Ostsee beim Metal Hammer Paradise. Und wenn ich nicht da wäre, wäre ich heute mindestens im Paunchy Cats bei Night Demon. Stattdessen muss mein Plattenspieler das nun alles ersetzen; er klappert gerade die Night Demon Discographie ab...

Traurig, aber wahr: Das neue Album lässt mich so kalt, dass ich es mir bisher genau 1x intensiv angehört habe. Wenn die Songs in der Zufallsplaylist auftauchen, skippe ich... Arjen behauptet ja immer, Electric Castle wäre „cheesy“, aber das ist nichts im Vergleich zu den klischeebeladenen Motiven in Transitus. Egal... den Nickname werde ich deshalb sicher nicht ändern; es gibt dennoch genug Gründe, den langen Herrn aus den Niederlanden und sein Gesamtwerk zu verehren ;-)

Lieber @dirkprimbs , ich möchte Dir nur mal sagen, dass ich den sehr gerne höre. Ich habe an sich nicht wirklich was mit Fotografie am Hut, aber vielleicht macht genau das die Episoden umso interessanter für mich. Freu‘ mich schon auf die nächste Folge!

Ein Freund von mir betreibt eine CafeBar, die er ab morgen wieder schließen muss. Wir treffen uns gerade zur Restbierentnahme.

Die Hoffnung stirbt zuletzt... und deshalb habe ich mir 'mal wieder Konzerttickets gegönnt. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass es dann auch was wird mit im Colos-Saal, Aschaffenburg 13. April. Von mir aus mit Maske. Hauptsache diese begnadete Band mal erleben!

Es dreht sich diese wunderschöne Reissue „Spiritual Healing“. Die ineinander greifenden Soli Murphy/Schuldiner beim Track ‚Low Life‘ sind einfach genial.

Alkohol, Bier 

Ich war gestern in def Rhön und musste deshalb ganz, ganz dringend in Oberelsbach vorbei. Dort gibt’s nämlich wirklich fantastisches Bier \m/

... ok, nach den sehr guten, aber etwas düsteren Sólstafir nun noch etwas Aufheiterndes aus hinterher:

(schaut die witzigen Videos auf YouTube an). Erfrischender Rock. Das Debütalbum ist gerade erschienen.

Ein Freund, der letzten Herbst in Island war, bekam im Bed‘n‘Breakfast sein Frühstück vom Volcanova-Drummer (der Blonde) serviert. Seitdem er mir davon erzählt hat, habe ich die Band auf den Schirm.

volcanova.bandcamp.com/album/r

Beim Kochen läuft immer Zufallsplaylist... und gerade : „Satellite“. Einer der letzten Songs die ich Mitte März noch mit weiteren verschwitzten Musikfans im Z-Bau erleben durfte. Danach brachen Audrey Horne die Tour ab, nahmen den letzten Flieger nach Norwegen und gingen in Quarantäne. Und in Bayern ging es wenige Tage später mit den Ausgangsbeschränkungen los. Das war der letzte unbeschwerte Live-Musikabend für mich.

Show more
\m/ Metalhead.club \m/

Metalhead.club is a Mastodon instance hosted in Germany and powered by 100% green energy.